Sie sind hier: Infos/Über uns
Flur

Entstehung

Entstanden ist das Mädchen- und Frauenzentrum in der Stadt Garbsen auf Initiative verschiedener Frauengruppen. Im Februar 1996 beschloss der Rat der Stadt Garbsen die Förderung des Zentrums. Im Herbst 1996 wurden die Räume nach Umbauarbeiten geöffnet, bis zum Sommer 2001 stand das Zentrum unter städtischer Regie. Seitdem wird das Mädchen- und Frauenzentrum durch einen gemeinnützigen Verein getragen. Alle Mitarbeiterinnen arbeiten ehrenamtlich oder gegen Honorarentgelt.

Zielsetzung

Das Zentrum will eigene Freiräume für Frauen und Mädchen in ihrem Alltag schaffen. Zielsetzung ist eine breit gefächerte, zielgruppenorientierte Angebotsstruktur. So finden sich neben Beratungsangeboten auch verschieden Gesprächsgruppen und offenen Treffen, Weiterbildungsangebote, Kreatives, Vorträge usw. Wir versuchen immer nahe am Bedarf zu bleiben und sind jeder Zeit offen für neue Ideen, sofern sie in die Angebotsstruktur des Zentrums passen.