Sie sind hier: Beratung/Essstörungen

Essstörungen

Wir beraten Mädchen und Frauen mit Essstörungen. Bei einer Essstörung handelt es sich um eine schwere psychosomatische Erkrankung mit unterschiedlichsten Erscheinungsformen. Die „klassischen“ Formen der Essstörungen sind die Anorexie (Magersucht), die Bulimie (Ess- Brech- Sucht) und die Binge- Eating- Störung (regelmäßig auftretende Essanfälle ohne anschließendes Erbrechen).

Es gibt aber auch viele untypisch verlaufende Formen von Essstörungen. Hierbei handelt es sich um Mischformen der einzelnen Formen von Essstörungen – eine klare Abgrenzung voneinander ist nicht möglich.

Der Alltag der betroffenen Mädchen und Frauen dreht sich nur noch um das Essen bzw. um das Nicht- Essen. Ein unbeschwertes Leben ist nicht mehr möglich. Essstörungen führen zu einer erheblichen Beeinträchtigung der körperlichen und seelischen Gesundheit und können zur Lebensgefahr werden! Aus diesem Grund ist eine professionelle Beratung / Begleitung dringend anzuraten!

In der Beratung bieten wir Ihnen, als betroffene Mädchen und Frauen, einen geschützten Rahmen, in dem Sie offen und ohne Scham über ihr Verhalten sprechen können. Wir stehen Ihnen unterstützend und verständnisvoll zur Seite und versuchen Sie darin zu bestärken Ihre Erkrankung zu verstehen, zu akzeptieren und diese aktiv anzugehen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten einer weiteren Begleitung, Unterstützung und / oder Beratung oder Therapie auf. Entscheiden Sie sich dafür, eine Therapie machen zu wollen, so unterstützen wir Sie selbstverständlich dabei, einen geeigneten Therapeuten / Therapieplatz zu finden.