Corona-Informationen

Wir freuen uns, dass die Gruppenangebote des Programms ab 07.06.2021 wieder in Präsenz in Kleingruppen stattfinden können. Das neue Programm für unsere Angebote im 2. Halbjahr 2021 finden Sie in Kürze zum Download auf unserer Homepage.

Einzelberatungen finden sowohl telefonisch wie auch persönlich statt. Persönliche Beratungen werden mit Mund-Nasen-Schutz und ausreichend Abstand durchgeführt.

Sollten Sie uns nicht erreichen können, wenden Sie sich bitte in Notfällen  an das Hilfetelefon 08000 116016 und widerfährt Ihnen Gewalt, rufen Sie die Polizei unter 110.

Gibt es Wege aus der Einsamkeit?

Wir wiederholen das Angebot für Frauen, die – besonders in den vergangenen Wochen des Corona-Lockdowns – unter einem schmerzlichen Mangel an Nähe leiden. Wir Menschen sind soziale Wesen und brauchen Beziehungen. Fühlen wir uns einsam, geraten wir möglicherweise in einen Teufelskreis aus Traurigkeit, sinkendem Selbstbewusstsein und zunehmenden sozialen Rückzug. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, können Sie sich zu einem informativen Abend mit anderen Frauen treffen. Neben Wissenswertem über Einsamkeit werden kraftvolle Übungen für den Alltag angeboten, um diesem Thema positiv zu begegnen. Außerdem bleibt Zeit für einen persönlichen Austausch.

Termin ist Mittwoch, 16. Juni 2021 von 18.00 – 20.00

 

Referentin ist Ulrike Baumann, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Mitarbeiterin des MuFz.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kostenlose Rechtsberatung

Jeden 1. Dienstag im Monat kommt die Fachanwältin für Familienrecht Frau Elke Salchow in das Mädchen- und Frauenzentrum, um Sie bei der Regelung von familienrechtlichen Fragen kostenlos zu folgenden Themen zu beraten.

  • Familienrecht
  • Scheidungsrecht
  • Sorgerecht/Umgangsrecht
  • Unterhaltsrecht
  • Kindschaftsrecht
  • Hausrat
  • Eheähnliche Lebensgemeinschaft
  • Versorgungsausgleich
Anmeldung unter Tel.: 05137 – 12 22 21 oder per Mail an: 

Frauennetzwerk –

Frühstück für Frauen, die andere Frauen treffen möchten.

Sie haben Lust, etwas zu unternehmen? Sie haben Ideen, möchten sich austauschen? Aber nicht immer ist jemand da, der mitmacht. Und allein macht es keinen Spaß. Kommen Sie zum Frauen-Frühstück und planen Sie gemeinsame Unternehmungen.

Jeden ersten Samstag im Monat, 10:00 – 12:00 Uhr

Elke Langanke

Kostenbeitrag zum Frühstück: 4,00 €

Anmeldung unter Tel.: 05137 – 12 22 21 oder per Mail an: 

Beratungsangebot in Berenbostel

Beratungsangebot in Berenbostel

in den Räumen des Gemeindezentrums St. Maria Regina, Böckeriethe 43

Mittwoch zwischen 9:00 und 14:00 Uhr

nach telefonischer Anmeldung unter Tel.: 05137 – 12 22 21

Aktuell im Juni

  1. 06.04.2021 - Rechtsberatung

    Dienstag, 01.06.2021, 15:00 – 16:00 Uhr … mehr

  2. 02.06.2021 u. 16.06. - Trennungsgruppe

    Mittwoch, 02.06.2021, 16:00 – 19:00 Uhr
    Mittwoch, 16.06.2021, 16:00 – 19:00 Uhr … mehr

  3. 16.06.2021 - Gibt es Wege aus der Einsamkeit?

    Mittwoch, 16.06.2021, 18:00 – 20:00 Uhr

  4. 24.06.2021 - Spieleabend

    Donnerstag, 24.06.2021, 18:00 – 20:00 Uhr

  5. 30.06.2021 - Treffpunkt für junge Frauen

    Mittwoch, 30.06.2021, 17:00 – 19:00 Uhr

Laufende Angebote

  1. Café Russia

     Dienstags 17:00 – 19:00 Uhr

  2. EDV-Kurs

    Mittwochs 13:15 – 15:15 Uhr
    und nach Vereinbarung

  3. Basteln für Kinder

    Mittwochs 16:00 – 18:00 Uhr

Termine für Einzelberatungen, Anmeldungen und Informationen:

Unter Tel.: 05137 – 12 22 21 oder per Mail an: 

 

Psychosoziale Beratung für arbeitssuchende Frauen

Die Psychosoziale Beratung mit Beratungsschein durch das Jobcenter

Die Aufgaben der psychosozialen Beratung:

Wenn die Arbeitssuche, bzw. die Arbeitsvermittlung mit Hemmnissen verbunden ist, wenn seelische Probleme übermächtig werden, oder wenn eine schwierige Lebenslage unlösbar erscheint, ist es manchmal nützlich, jemanden zum Reden zu haben, … mehr

Telefonische Erreichbarkeit

für (Beratungs-)Terminvereinbarung, Organisation, Kursinformation, Anmeldung

05137 / 12 22 21

Bürozeiten: Montag bis Freitag 9.00 – 15.00 Uhr

Falls das Telefon nicht besetzt ist, sind wir in der Beratung oder in einer unserer Gruppenangebote. Sie können uns dann gern eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie schnellstmöglich oder zu einem von Ihnen angegebenen Zeitpunkt zurück.

Sollten sie von Gewalt betroffen sein erreichen sie in dringenden Fällen das bundesweite kostenfreie Hilfetelefon
– Gewalt gegen Frauen – rund um die Uhr- unter der Nummer 08000 116 016.